Aktuelle Meldungen und Berichte - Detailansicht
<<< zurück zur letzten Ansicht Alle aktuellen Meldungen und Berichte anzeigen
Zum Ausdrucken des angezeigten Eintrages wählen Sie bitte das Druckersymbol neben dem Eintrag. Um alle aktuellen Meldungen und Berichte anzuzeigen, wählen Sie bitte weiter unten das + Symbol.
So viel Heimlichkeit
Diese Meldung ausdrucken
 
Abteilung: Kita Pfiffikus vom: 14.12.2017
So viel Heimlichkeit, in der Weihnachtszeit. Hallo ihr lieben Leute da draußen, überall weihnachtet es, auch in meinem Kinderhaus funkelt und glitzert es überall. Beim Flug durch mein Nest hab ich ganz viele neue Sachen entdeckt, wunderschön geschmückte Fenster, Gänge und Zimmer. Sogar mein Schön-Wetter-Nest funkelt, wenn es dunkel ist. Überall ein bisschen Heimlichkeit.

Und wisst ihr was noch passiert ist, dass muss ich euch unbedingt noch erzählen. Meine Aula hat sich jetzt in meine Adventsstube verwandelt. Sie ist nur zu einer bestimmten Zeit geöffnet und jeden Tag können meine kleinen Pfiffiküsse etwas Neues darin entdecken, Heimlichkeit eben. Ihr könnt euch die Adventsstube bestimmt nicht so richtig vorstellen, ich mach mal fix mit euch einen kleinen Rundflug.

Unter einem großen schön geschmückten Tannenbaum liegen kleine Geschenke, sogar ein richtiger Kamin steht in der Ecke und lodert vor sich hin. Dann ist da noch ein großer und ein kleiner Schaukelstuhl, auf dem Kamin steht Omas Teekanne, ein Nussknacker wartet auf seinen Einsatz und eine richtig alte Stubenlampe mit Tischchen stehen da. Darauf eine Kerze, ein Räuchermännchen und eine Weihnachtsglocke. Das Allerbeste ist aber unsere Kuckucksuhr an der Wand. Herr Kuckuck lässt sich auch zu jeder halben und vollen Stunde blicken, zur Freude aller Kinder. Ich hab jetzt also noch einen gefiederten Freund in meinem Nest. Ha, ha, ha……. Jeden Tag gibt es in meiner Stube nun eine kleine Veränderung, z.B. schläft ein kleines Kätzchen vor dem Kamin, Omas Strickzeug steht neben dem Schaukelstuhl oder ein Teddybär sitzt unter unserem Tannenbaum. Die Kinder müssen hier genau beobachten. Von der Decke hängen noch viele Sterne, die auch eine kleine Besonderheit haben. Was ist aber das Wichtigste in der Weihnachtszeit für meine Pfiffiküsse? Natürlich, ein riesengroßer Adventskalender. Alle Kinder treffen sich morgens gegen dreiviertel Neun in meiner guten Stube und ein Kind darf den Kalenderbrief öffnen. In jedem Brief versteckt sich eine kleine Weihnachtsgeschichte. Gespannt lauschen sie den Geschichten vom Winter, von Weihnachten oder von Zaubernüssen. Ich habe mir auch ganz besondere Vorleser eingeladen. Am Freitag nun hatten wir ganz hohen Besuch in unserer Weihnachtsstube. Der Bürgermeister, Herr Mühle hat meinen großen und kleinen Pfiffiküssen eine Mäusegeschichte vorgelesen. Alles war mucksmäuschenstill, denn ein kleines neugieriges Mäuschen hatte ein Geschenk kaputt gemacht. Überall lag Papier herum. Oh je, oh je da war wohl jemand sehr neugierig, ich kann euch aber versprechen, ich hab diesmal nix damit zu tun. Wirklich nicht. Auch der Weihnachtsmann und Herr Penther, der Geschäftsführer das ASB, werden noch in unserer Stube erwartet. Nach jeder Geschichte fällt aus einem Weihnachtsstern noch Sternenstaub herab. Das ist so schön, wenn wir alle an unserem Kamin sitzen, Weihnachtslieder singen und Kekse naschen. So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit. Ihr könnt euch nun sicherlich vorstellen, wie gemütlich es in meiner Adventsstube ist.

Wir möchten uns auf diesem Weg recht herzlich bei Herrn Frank Kohlmeyer aus Oberottendorf bedanken, der uns den Kamin zur Verfügung gestellt hat, ohne ihn wäre unsere Stube nur halb so gemütlich. Ich bin so glücklich wenn ich alle so friedlich in meiner Weihnachtsstube sitzen sehe. Ich wünsch euch allen eine schöne Weihnachtszeit, ein paar Tage Ruhe, Zeit spazieren zu gehen und die Gedanken schweifen zu lassen für die Familie und die Freunde. Zeit um Kraft zu sammeln für das neue Jahr. Ein Jahr ohne Angst und große Sorgen, mit so viel Erfolg, wie man braucht, um zufrieden zu sein und nur so viel Stress, wie man verträgt, um gesund zu bleiben, mit so wenig Ärger wie möglich und so viel Freude wie nötig um 365 Tage lang glücklich zu sein.

In diesem Sinne allen alten und neuen Pfiffiküssen - Frohe Weihnachten Euer Weihnachtspfiffikus
 
Alle aktuellen Meldungen Kita Pfiffikus anzeigen
 
Alle aktuellen Meldungen und Berichte anzeigen
  Alle aktuellen Meldungen und Berichte anzeigen

 
Aktuelles
weitere Meldungen im Bereich Aktuelles finden Sie hier...  
ESF Projekte
Kompetenzentwicklung  
nächste Termine
weitere Termine finden Sie hier...  
nächste Ausbildung
weitere Termine im Bereich Ausbildung finden Sie hier...  
Werden Sie Mitglied
zum Mitgliedsantrag >>>  
 
 
Sie haben Fragen oder Wünsche? Sprechen Sie uns an - wir helfen Ihnen jederzeit gern...
Qualitätsmanagement Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
ASB Ortsverband Neustadt/Sachsen. e.V. Berthelsdorfer Straße 21 01844 Neustadt i. Sa. | Tel.: 03596 561-30 Fax: 03596 561-400