Aktuelle Meldungen und Berichte - Detailansicht
<<< zurück zur letzten Ansicht Alle aktuellen Meldungen und Berichte anzeigen
Zum Ausdrucken des angezeigten Eintrages wählen Sie bitte das Druckersymbol neben dem Eintrag. Um alle aktuellen Meldungen und Berichte anzuzeigen, wählen Sie bitte weiter unten das + Symbol.
Achtung! Räuber im Wald
Diese Meldung ausdrucken
 
Abteilung: Kita Moosmutzelreich vom: 07.07.2020
Eine ganze Woche vom 8. bis 12. Juni 2020 verbrachten die Kinder der Räuber-Gruppe aus der ASB Kindertagesstätte Moosmutzelreich im Wald. Jeder Tag begann mit einem leckeren Frühstück. Dazu richteten sich die Kinder mit viel Liebe und Geschick ihren Frühstücksplatz ein. Die umliegenden Bäume wurden mit Wolle umwickelt, an der mit Hilfe der Erzieherinnen Petra und Madeleine Naturmaterialien festgebunden wurden. So konnten sich kleine Äste oder auch Zapfen im Wind leicht hin und her bewegen. Am ersten Tag wanderten die Kinder am Ufer der Wesenitz entlang bis zur Porschendorfer Mühle. Unterwegs machten sie eine kleine Pause auf der Teufelskanzel und lauschten dem Wassergetose. Am nächsten Tag erkundeten sie das Lieblingstal. Dort machten die Kinder verschiedene Vertrauens- und Teamspiele. Zum Beispiel führten sie sich gegenseitig mit verbundenen Au-gen. Dazu gehörte eine große Portion Mut und viel Vertrauen in den Anderen. Auch den schönen Schloßpark lernten sie kennen. Viele neu gepflanzte Bäume, ein liebevoll gebautes Insektenhotel und eine neu gestaltete Wiesenfläche, auf der wunderschöne Blumen wachsen, gab es zu entdecken. Ein etwas beschwerlicher Ausflug war die Wanderung zum Breiten Stein, denn es ging stets bergauf. Das Wetter spielte mit, jeden Tag schien die Sonne etwas wärmer. So kamen die Räuber ganz schön ins Schwitzen.Der Höhepunkt der Entdeckungen war wohl die Zwergenhöhle. Sie hinterließ bei allen Kindern eine bleibende und abenteuerliche Erinnerung. Einige Kinder sahen sogar einen klei-nen Zwerg. So konnte ein Mädchen beobachten, wie ihr Stock länger gezaubert wurde. Ande-re Kinder fanden Gold in der Höhlenwand. In die kleine Wohnung der Zwerge durfte jedes Kind leise hineinschauen. Alle waren ganz gespannt und aufgeregt.Natürlich trafen die Räuber noch andere Lebewesen im Wald wie den Waldmist- und Laufkä-fer, Spinnen, Regenwürmer, Feuerwanzen und Feuerkäfer. Im Lieblingstal entdeckten sie einen aktiven Fuchsbau mit vielen Ein- und Ausgängen. Auch eine Blindschleiche und eine Ringelnatter konnten sie sich genauer ansehen. Erschrocken sind die Kinder über die vielen kranken Bäume im Wald, die der Borkenkäfer beschädigt hat. Eine Larve dieses Käfers haben sie sich angesehen. Gelernt haben die Kinder viel über verschiedene Bäume wie Buche, Linde, Eiche und Kasta-nie. Aber auch Kräuter, wie Spitz- und Breitwegerich, Kamille oder Löwenzahn konnten sie finden. Madeleine erklärte ihnen deren Bedeutung und Verwendung, z.B. dass der Fingerhut giftig ist aber als Arznei verarbeitet wird. Immer wieder begegnete den Kindern das Schild mit der Eule und nun kennen sie auch dessen Bedeutung. Sehr viel Freude bereitete das Füllen der selbstgebastelten Schatzdosen. Petra stellte dazu verschiedene Aufgaben. Das Suchen, Finden und Sammeln von verschiedenen Naturmateria-lien war sehr interessant und machte vielen Kindern Spaß. Im Kindergarten angekommen wurden diese Materialien wie Zapfen, Eicheln, Baumpilze oder Baumrinden zu schönen An-denken verbastelt. Im Anschluss an die Waldwoche folgte gleich noch ein kleines Regenwurmprojekt. Gemein-sam haben die Vorschulkinder ein Regenwurmterrarium eingerichtet. Darin haben sie auf-merksam beobachtet, wie diese Würmer durch die verschiedenen Erdschichten krochen.Die Waldwoche war für alle Räuberkinder ein super schönes, etwas anstrengendes aber auch sehr lehrreiches Erlebnis.P. Thomas
 
Alle aktuellen Meldungen Kita Moosmutzelreich anzeigen
 
Alle aktuellen Meldungen und Berichte anzeigen
  Alle aktuellen Meldungen und Berichte anzeigen

 
Aktuelles
weitere Meldungen im Bereich Aktuelles finden Sie hier...  
Meine Geschichte - Dein Job!
ESF Projekte
Kompetenzentwicklung  
nächste Termine
weitere Termine finden Sie hier...  
nächste Ausbildung
weitere Termine im Bereich Ausbildung finden Sie hier...  
Werden Sie Mitglied
zum Mitgliedsantrag >>>  
 
 
Sie haben Fragen oder Wünsche? Sprechen Sie uns an - wir helfen Ihnen jederzeit gern...
Qualitätsmanagement Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
ASB Ortsverband Neustadt/Sachsen. e.V. Berthelsdorfer Straße 21 01844 Neustadt i. Sa. | Tel.: 03596 561-30 Fax: 03596 561-400