Aktuelle Meldungen und Berichte - Detailansicht
<<< zurück zur letzten Ansicht Alle aktuellen Meldungen und Berichte anzeigen
Zum Ausdrucken des angezeigten Eintrages wählen Sie bitte das Druckersymbol neben dem Eintrag. Um alle aktuellen Meldungen und Berichte anzuzeigen, wählen Sie bitte weiter unten das + Symbol.
Einfach Danke sagen - ...
Diese Meldung ausdrucken
 
Abteilung: Tagespflege Sebnitz vom: 19.08.2022
Als eine Besucherin der Sebnitzer ASB-Tagespflege spreche und schreibe ich hier im Einvernehmen aller Besucher dieser Station allen medizinischen und technischen Kräften, die zum Wohle und Betreuung von älteren und behinderten Menschen eine sehr wichtige Aufgabe übernommen haben, unseren herzlichen Dank aus. Es ist auch in unserer, ja fortschrittlichen Gesellschaft keinesfalls allen bewusst, dass diese Aufmerksamkeit der Generation der Älteren gelten muss, denn diese hat zum großen Teil geschaffen, wovon die Nachwelt jetzt profitiert. Nun sagen viele, dass ja auch Negatives dabei war werden heute nicht auch große Fehler gemacht? Fakt ist die Erlebnisse von Oma und Opa in deren Kindheit und Jugend waren nicht so rosig, wie ein großer Teil der Gesellschaft im Überfluss an Angebotenen und die Sicherheit des Lebens heute als Selbstverständlichkeit betrachtet. Deshalb sagen wir Dankeschön für alles, was uns auch in alten Tagen noch geboten wird. Man möchte gern lange zu hause und mit der Familie im gewohnten Umfeld bleiben, was nicht immer möglich ist. So bietet die Tagespflege des Arbeiter-Samariter-Bund allen (mit Pflegegrad) Betroffenen eine abwechslungsreiche und angenehme Tagesbetreuung in der Zeit von 8.00 Uhr ca. 17.00 Uhr unter Gleichbetroffenen an. Es ist alles gut organisiert und für alle möglich, die behindert oder allein zu Hause ohne Beschäftigung und Abwechslung und oft auch auf Hilfe angewiesen sind, Ihre noch wertvolle Lebenszeit in dieser Gemeinschaft zu verbringen. Der ASB-Fahrdienst holt alle für den Tag Angemeldeten nach der medizin.-pfleger. Hausversorgung durch Pflegeschwestern in der Zeit von ca. 8.00 9.00 Uhr zu Hause ab. Hier ist nun auch ein herzlicher Dank aller gesagt für die aufmerksame und fürsorgliche Hilfe der Fahrer beim Einsteigen und die verantwortungsvolle Fahrweise zur Tagespflegeeinrichtung, die im unteren Bereich des ehemaligen Krankenhauses, jetzigen ASB-Seniorenpflegeheims, in Sebnitz Ihr Domizil gefunden hat. Die morgendliche Rundfahrt führt je nach Bedarf der angemeldeten Tagesgäste von Ehrenberg über Lohsdorf, Sebnitz, Amtshainersdorf, Saupsdorf bis zu den Hängen am Wachberg um alle von zu Hause abzuholen. So war vor allem im vergangenen Frühling diese Fahrt so ein wunderbares Naturerlebnis in unserer wunderschönen Heimat. Nach dem Eintreffen aller aus der angemeldeten Tagesgruppe nehmen wir ein gemeinsames Frühstück ein und beraten unsere Vorhaben für den Vormittag. Sehr oft regen kleine Bewegungsspiele nach einem kurzen Rollatorspaziergang im Außenbereich auf der Terrasse alle zur Fröhlichkeit an. Dabei ist vor allem oft herzhaftes Lachen zu hören, was auf dem unteren Fußweg Vorrübergehende aufmerksam macht. Bei kühleren, nassen Wetter geht es ans Basteln, es können viele Anlässe sein, die dabei mit Schere und Stift unsere schwindende Feinmotorik beanspruchen. Musik unterstreicht unsere Tätigkeiten und regt zum Mitsingen. Merkspiele mit Karten lässt Erinnerungen wiederkommen und so werden immer alle angeregt, um dabei sein zu können. Ganz viel Spaß ist dabei, wenn mit einem Ball die Reaktion und Geschicklichkeit herausgefordert wird. Auf jeden Fall haben alle danach Lust auf das Mittagessen. Wunschgemäß kann der Teller voll oder weniger gefüllt sein, jeder nach seinen Bedürfnissen, so schmeckt und bekommt es jedem. Wie zu Hause geht es nun zum Mittagsschläfchen in den Ruheraum, im dem für jeden ein bequemer, ausziehbarer Schlafsessel zur Ruhepause bereitsteht. Gegen 14.30 Uhr wird gerüstet für den Nachmittagskaffee, den wir wieder gemeinsam einnehmen. Einige Tagespflegegäste werden abgeholt, die Verbliebenen vergnügen und erfreuen sich als Tagesabschluss mit Würfel-, Buchstaben-, Zahlen- oder Ratespielen, die Kopf und Geist noch einmal fordern und sehr beliebt sind. Oft sind kleine Überraschungen der Betreuerinnen im Tagesablauf eingebunden, die eine harmonische und zufriedene Atmosphäre schaffen. So ist rundum dafür gesorgt, dass sich die Angehörigen keine Sorgen um Ihre Lieben machen müssen und können beruhigt Ihrer Arbeit nachgehen, denn auch die notwendige medizinische Betreuung (Tabletteneinnahme u.a.) ist möglich. Besonders wird darauf geachtet, dass alle die notwendige Trinkmenge erhalten. Gegen 16.00 Uhr melden sich die Kraftfahrer für die Heimfahrt und wir werden wieder sicher und ausgefüllt von Erlebnissen nach Hause gebracht. Mit meinem Bericht möchte ich nicht nur den Pflegekräften in Sebnitz danken, allen, die diesen für die Gesellschaft so wichtigen, manchmal auch schweren, doch auch notwendigen Beruf ergreifen gebe ich ein Wort von Dietrich Bonhoeffer mit auf den Weg - Im normalen Leben wird einem oft gar nicht bewusst, dass der helfende Mensch überhaupt unendlich viel mehr empfängt als er gibt und dass Dankbarkeit das Leben erst reich macht.Gudrun Rasche
 
Alle aktuellen Meldungen Tagespflege Sebnitz anzeigen
 
Alle aktuellen Meldungen und Berichte anzeigen
  Alle aktuellen Meldungen und Berichte anzeigen

 
Aktuelles
weitere Meldungen im Bereich Aktuelles finden Sie hier...  
Meine Geschichte - Dein Job!
Fördermittelprojekte
Förderprojekte  
nächste Termine
weitere Termine finden Sie hier...  
08.02.2023
 
09.02.2023
 
10.02.2023
 
nächste Ausbildung
weitere Termine im Bereich Ausbildung finden Sie hier...  
Werden Sie Mitglied
zum Mitgliedsantrag >>>  
 
 
Sie haben Fragen oder Wünsche? Sprechen Sie uns an - wir helfen Ihnen jederzeit gern...
ASB Ortsverband Neustadt/Sachsen. e.V. Berthelsdorfer Straße 21 01844 Neustadt i. Sa. | Tel.: 03596 561-30 Fax: 03596 561-400